• KV_Rechte_Pflichten (c) Christiane Bongartz

Kirchenvorstand

Bedarf
Einen Kirchenvorstand gibt es, weil die Kirchengemeinde als juristische Person keine Rechtsgeschäfte abschließen kann. Salopp gesprochen können St. Cäcilia und Herz Jesu keinen Vertrag unterschreiben. Das können nur natürliche Personen. Folglich wählt die Gemeinde aus ihrem Kreise die Mitglieder des Kirchenvorstandes, die für die Kirchengemeinde rechtsverbindlich handeln.

Aufgaben
Der Kirchenvorstand verwaltet das Vermögen in der Kirchengemeinde. Zum Vermögen der Kirchengemeinde gehören die Immobilien (z.B. das Kirchengebäude und andere Gebäude), aber auch evtl. vorhandene Erbbaurechte und Finanzanlagen. Für die laufenden Kosten wird zu Beginn des Jahres ein Haushaltsplan aufgestellt, der die zu erwartenden Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellt und die Richtschnur für die Entscheidungen ist. Bei den Immobilien geht der Kirchenvorstand genauso vor, wie andere Immobilienbesitzer auch: Er regelt den Betrieb, entscheidet über Renovierung, Ausbau oder Neubau. Dabei begleitet er zusammen mit Fachleuten und Architekten alle Maßnahmen wie Ausschreibungen, Bauanträge oder Finanzierungen. Alle seine Bemühungen folgen einem klaren Ziel, dem Werterhalt.

Regelmäßige Sitzungen
Der Kirchenvorstand trifft sich alle 4 bis 6 Wochen zu einer Sitzung, bei der die anstehenden Fragen diskutiert und Beschlüsse gefasst werden.

Wahl
Die Kirchengemeinde wählt den Kirchenvorstand für 6 Jahre. Damit die Kontinuität der Arbeit des Kirchenvorstandes gewahrt bleibt, werden alle 3 Jahre Wahlen zum Kirchenvorstand durchgeführt. Bei dieser Wahl wird jeweils die Hälfte der wählbaren Mitglieder des Kirchenvorstandes neu gewählt. Der Kirchenvorstand besteht also immer zur Hälfte aus „alten“ und „neuen“ wählbaren Mitgliedern. Neben den wählbaren Mitgliedern des Kirchenvorstandes gibt es auch ein „geborenes“ Mitglied des Kirchenvorstandes. Das ist der Pfarrer als der vom Bischof beauftragte Leiter der Gemeinde.

Vertrauen
Der Kirchenvorstand spielt für das finanzielle Wohl der Gemeinde also eine wichtige Rolle und sollte von einer möglichst großen Zahl von Gemeindemitgliedern gewählt werden. Auch um dem Kirchenvorstand das Gefühl zu geben, dass die Gemeinde hinter ihm steht.

 

Mitglieder des Kirchenvorstands St. Cäcilia Benrath

Pfarrer Thomas Jablonka, Vorsitzender
Daniel Schaefer, geschäftsführender stellv. Vorsitzender
Diana Brenneke
Nils Dolle
Claudia Gutmann
Peter Müller
Sabine Pinger
Dr. Thomas Rieger
Dr. Cornelia Schädel
Bernhard Scholz
Christina Stöckert

Kirchenvorstand St. Cäcilia Benrath

Mitglieder des Kirchenvorstands Herz Jesu Urdenbach

Pfarrer Thomas Jablonka, Vorsitzender
Arnold Sevenich, geschäftsführender stellv. Vorsitzender
Christel Breimann
Carell Dammers
Peter Deußen
Dr. Joachim Gierling
Jürgen Heddergott
Angelika Struck
Mark Wolters

Kirchenvorstand Herz Jesu Urdenbach

Aktuelles // News

Pfarrfest in Herz Jesu Urdenbach

28. August 2022, 10:00
Herzliche Einladung zur Hl. Messe und anschließendem Pfarrfest.
Weiter lesen

Kräutersegnung

20. August 2022, 10:00
Kräutersegnung in den Heiligen Messen nach Mariä Himmelfahrt
Weiter lesen

Aktuelle Pfarrnachrichten

4. August 2022, 10:00
Hier sind unsere aktuellen Pfarrnachrichten.
Weiter lesen

#ZusammenFinden

1. August 2022, 10:00
Alle Informationen zum Projekt #ZusammenFinden ( Ent­wicklungs­pro­zess neuer Pas­tora­ler Ein­hei­ten im Erz­bistum Köln) finden Sie hier.
Weiter lesen

Newsletter An- und Abmelden

Hier können Sie sich für den Newsletter an- und abmelden.

Empfehlen Sie uns