Aktuelles

02.11.2019 - 19.30 Uhr – „1001 Nacht – Eindrücke aus dem Oman“ Jürgen Wohsmann, Düsseldorf, berichtet von seiner Reise. Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen.

Falsche Polizeibeamte am Telefon

 

Kriminalhauptkommissar Lutz Türk berichtete über „Falsche Polizeibeamte am Telefon“. Betrüger versuchen über diese Masche, an Geld, Schmuck und andere Wertgegenstände zu kommen. Am Telefon geben sie sich als die Polizei aus und mit Hilfe einer speziellen Technik rufen die Betrüger sogar von der Notfallnummer 110 an. Beim „Enkeltrick“ rufen die Betrüger mit den Worten an „Rate mal, wer hier spricht“. Schnell wird man in ein Gespräch verwickelt, in dem es um eine dringende finanzielle Notlage geht und hier der Angerufene um schnell Hilfe gebeten wird.

Herr Türk gab einige Tipps, wie man sich schützen kann:

- Erscheint der Anrufer sehr merkwürdig, dann einfach auflegen.

- Am Telefon nicht über Finanzen und Wertgegenstände

  sprechen – schon gar nicht mit Fremden!

- Niemals unbekannten Personen Geld und anderes übergeben.

 

Bei Unsicherheit kann jederzeit die Polizei unter der Notrufnummer 110 angerufen werden – bitte sich niemals am Telefon von dem Anrufer verbinden lassen oder um einen Rückruf bitten!

Die Polizei nimmt kein Geld und keine Wertgegenstände in Verwahrung – das ist eine Lüge!

 

Anbei das offizielle Plakat der Polizei NRW.